Ausschreibung – Vergabe – Abrechnung: AVA-Software und was bei der Wahl wichtig ist

AVA-Software  –  Bausoftware für Ausschreibung, Vergabe und Abrechnung – muss heute hohen Anforderungen genügen, besonders was die Kompatibilität mit anderen Programmen angeht. Wir sagen Ihnen, auf was Sie beim Kauf achten und warum Sie besonders auf die herstellerunabhängigen Schnittstellen GAEB- und ÖNORM Wert legen sollten.

 

Ausschreibung, Vergabe, Abrechnung: GAEB im Bauwesen

Jedes Bauprojekt erfordert das Zusammenwirken von Architekturbüros, Bauherren (Auftraggebern), Baufirmen (Auftragnehmern/Auftraggebern), Nachunternehmern sowie Lieferanten und damit den regen Austausch von elektronischen Dateien. Entsprechende Programme gibt es viele. Bekanntlich arbeiten aber nicht alle Projektbeteiligten mit der gleichen Software oder in einer gesicherten Cloud-Umgebung zusammen. Um dennoch eine sichere Kommunikation und Projektdokumentation in den einzelnen Phasen zu gewährleisten, bedarf es eines standardisierten Dateiformates. Für den Austausch von Bauinformationen in Deutschland wurde der einheitliche Standard GAEB DA XML vereinbart, der alle Anforderungen an elektronische Prozesse zur Ausschreibung, Vergabe und Abrechnung bei der Durchführung von Baumaßnahmen unterstützt. GAEB steht für „Gemeinsamer Ausschuss Elektronik im Bauwesen“.

Die Vorteile einer standardisierten Schnittstelle wie GAEB liegen auf der Hand: Durch die automatisierte Verarbeitung von GAEB-Dateien werden Abläufe bei Ausschreibung, Vergabe und Abrechnung (AVA) wesentlich beschleunigt und Fehler beim Datentransport minimiert.

Die Schwerpunkte der GAEB-Arbeit liegen in der Erstellung und Überarbeitung von

  • standardisierten VOB-gerechten Texten zur Beschreibung von Bauleistungen aus den unterschiedlichen Leistungspaketen (z.B. Tiefbau, Ausbau, Heizung/Sanitär uvm.) für Neubau, Instandhaltung und Sanierung (STLB-Bau),
  • standardisierten Texten zur Beschreibung von Bauleistungen für Zeitvertragsarbeiten (STLB-BauZ),
  • Regelwerken für den elektronischen Datenaustausch und den Aufbau des Leistungsverzeichnisses (GAEB DA),
  • Verfahrensbeschreibungen für die elektronische Mengen- und Bauabrechnung (GAEB-VB).

Mit dem GAEB-Konverter können Sie auch Leistungsverzeichnisse zwischen verschiedenen Formaten konvertieren, z.B.  zwischen GAEB und Excel oder Word.

 

Der österreichische Standard für AVA: Die ÖNORM

Die ÖNORM ist der AVA-Standard in Österreich und ebenfalls aus dem Baualltag nicht mehr wegzudenken. Sie wurde vom „Austrian Standards International“ verabschiedet – ehemals das „Österreichische Normungsinstitut“. Man unterscheidet zwischen technischen und rechtlichen ÖNORMEN. Erstere legen technische Standards wie Bemessungen, Ausführungen, Verfahren fest, hier kommt am häufigsten die ÖNORM A 2063 zur Anwendung. Letztere – wie insbesondere die ÖNORM B 2110 – sind laut OGH Vertragsschablonen, die die gesamte Vertragsabwicklung unter dem Aspekt des Gleichgewichts zwischen Auftraggeber- und Auftragnehmer­interessen regeln soll. Die ÖNORMEN erleichtern die Vergleichbarkeit von Produkten und Dienstleistungen, sorgen für Transparenz und beseitigen Handelshemmnisse. Einen Überblick über die ÖNORMEN finden Sie in der österreichischen Baudatenbank.

Inzwischen unterstützt jede gute AVA-Software die Standards ÖNORM und GAEB, so dass der Datenimport und -export einfach und schnell vonstattengeht. Der aktuelle Standard in Deutschland für den Austausch von alphanumerischen Baudaten ist die Schnittstelle GAEB DA XML 3.2. Achten Sie beim Erwerb einer AVA-Software (Ausschreibung, Vergabe und Abrechnung) darauf, dass die Schnittstellen auch für alle älteren GAEB-Formate (XML, 2000, 90) und ÖNORM-Versionen umgesetzt sind. Wichtig ist zudem eine Benutzerführung, die  möglichst so einfach und intuitiv ist wie die der klassischen Office-Programme, mit denen Sie zu arbeiten gewohnt sind. Dazu gehören beispielsweise „Drag&Drop“ oder „Copy&Paste“ zum einfachen Anlegen bzw. Einfügen neuer Positionen im Leistungsverzeichnis oder das unkomplizierte Formatieren, Anpassen, Einfügen von Texten und Bildern.

 

Die Funktionen einer intelligenten AVA-Software können Ihnen gerade bei komplexen Projekten die Arbeit merklich erleichtern. Gerne unterstützen wir Sie bei allen bauspezifischen Fragen rund um GAEB oder ÖNORM. Sprechen Sie uns an. Oder informieren Sie sich direkt über die AVA-Softwarelösung von NEVARIS.

 

Bildquelle: ©Unkas Photo/Shutterstock.com, Autorin: Eva-Marion Beck

X