NEVARIS CEO Daniel Csillag zieht Fazit zum Jahr 2021

Mit dem Ende des Kalenderjahres 2021 fest im Blick ließ sich Daniel Csillag, CEO der NEVARIS, die Gelegenheit auf ein Fazit nicht nehmen. Im Gespräch mit dem stellvertretenden Chefredakteur der österreichischen Bauzeitung Christoph Hauzenberger resümierte Daniel Csillag über das Geschäftsjahr 2021 und gab einen Ausblick auf das neue Jahr.

Bewerten Sie die Performance Ihres Unternehmens 2021.

Wir sind auf Wachstumskurs, was unsere Lösungen, Kunden, aber auch Mitarbeiter angeht.

Zum wiederholten Mal ist AUER Success von den Kalkulanten zur besten/beliebtesten Bausoftware gewählt worden. Success X als Nachfolgeprodukt vereint die stärksten Features von AUER Success mit einer noch nie im Markt gesehenen Fortschrittlichkeit in der Anwendung. Am meisten freuen wir uns natürlich über die vielen positiven Rückmeldungen unserer Kunden zu Success X.

Selbstverständlich ist immer Luft nach oben, wobei wir uns in diesen wirklich herausfordernden Zeiten guten Gewissens ein „sehr gut“ geben können, gerade auch im Hinblick auf das ungebrochene Engagement unseres Teams und deren Innovationskraft.

2021 in 3 Worten:

Anders, Spannend, Erfolgreich

Was war Ihre Schlagzeile des Jahres 2021?

AUER Success wiederholt Sieger in Österreich – viele Kunden setzen bereits auf Nachfolger Success X

Wie ist Ihre Aussicht auf 2022?

2022 bleibt für NEVARIS im DACH-Segment spannend. In Österreich und Deutschland sind wir sehr etabliert – dies wollen wir natürlich auch mit unserem österreichischen Nachfolgeprodukt Success X beibehalten. In der Schweiz werden wir unsere Marktführerschaft noch weiter festigen.

Wir werden mit unseren Inhouse-Experten und kompetenten Partnern das Bausoftware-Parkett der DACH-Region noch weiter aufmischen. Wir freuen uns nach langer notwendiger „Durststrecke“ auf die tollen Gespräche und Augenblicke mit unseren Kunden bei den für 2022 bereits geplanten Events.

Nach NEVARIS Inform und Control wird das Thema BIM ein ganz starkes bei der NEVARIS sein, da unsere Lösung Success X im nächsten Jahr 100% BIM-ready sind. Damit schließen wir einen langen Prozess erfolgreich ab, der 2015 mit dem Kauf einer Berliner BIM-Software begann und nun vollumfänglich implementiert wurde.

Unsere mobile Baustellenapp 123erfasst, die Mängelmanagementlösung 123quality und unser neues Flottenmanagementsystem 123fleet stehen nicht nur in Deutschland hoch im Kurs, sondern sind mittlerweile auch am Markt in Österreich angekommen. Und genau dort werden wir dieses Thema 2022 noch stärker antreiben.

Haben Sie Interesse daran, diesen und viele andere Beiträge in der Österreichischen Bauzeitung nachzulesen? Hier finden Sie das neueste Exemplar als E-Paper.