Medaillenregen für das Nationalteam Deutsches Baugewerbe

Bei den 45. WorldSkills in Kasan, der Weltmeisterschaft der Berufe, haben die deutschen Jungs des Nationalteams Baugewerbe eine Medaille nach der anderen ergattert.

Die sechs Gesellen aus fünf Handwerkerberufen haben sich mit den internationalen Kollegen in den Berufen Fliesenleger, Maurer, Stahlbetonbauer, Stuckateur und Zimmerer außerordentlich erfolgreich gemessen! Das Ergebnis der vier Wettkampftage: zweimal Gold, einmal Bronze, zweimal Medaillon for Excellence.

Janis Gentner gewann Gold im Wettbewerb der Fliesenleger und wurde als bester deutscher Teilnehmer mit der Medaille „Best of Nation“ ausgezeichnet. Im Wettbewerb der Zimmerer wurde Alexander Bruns Weltmeister. Julian Kiesl und Niklas Berroth, die Beton- und Stahlbetonbauer, haben die Bronzemedaille erhalten.

Die zwei „Medaillon for Excellence“ erhielten Maurer Christoph Rapp und Stuckateur Tobias Schmider für ihre grandiosen Leistungen im Wettbewerb.

Ende August 2019 haben in 56 verschiedenen Kategorien 1.354 Gesellinnen und Gesellen aus über 60 Nationen in Kasan um die Medaillen gekämpft. Konzentration, Nervenstärke und Präzision zeichnet die erfolgreichen Teilnehmer bei dieser Weltmeisterschaft aus. Unterstützt wird das Nationalteam Deutsches Baugewerbe von unserer Tochterfirma 123erfasst.de GmbH.

Sehen Sie in unserer Galerie die großartigen Werke und Ergebnisse der deutschen Nachwuchshandwerker und die bewegenden Momente bei der Siegerehrung.

 

Die Bildrechte liegen bei ZDB/Jonas Reidel, ZDB/Ilona Klein, WorldSkillsGermany/Anja Jungnickel.

X