Startklar im Homeoffice mit NEVARIS Build

Wie Sie schnell und einfach Lizenzen und Projekte für die Arbeit zu Hause bereitstellen

Durch die Maßnahmen zur Eindämmung von Covid-19 sind viele Arbeitnehmer plötzlich gezwungen, zu Hause zu arbeiten. Dabei sind diejenigen klar im Vorteil, die auf eine Software setzen, die die Nutzung an unterschiedlichen Standorten komfortabel unterstützt. NEVARIS Build ist von Beginn an so konzeptioniert, dass Lizenzen von überall aus zur Verfügung stehen und Projekte an verschiedenen Orten gespeichert werden können.

Das funktioniert auch, ohne dass Sie sich remote auf einem Computer in Ihrer Firma einloggen und auch ohne Terminalserverlösung. Ob Sie dabei NEVARIS Build auf einem Firmen-Laptop oder auf Ihrem privaten Computer benutzen, spielt keine Rolle. Sie brauchen nur eine lokale Installation des Programms. Das Setup und eine Installationsanleitung finden Sie hier.

 

Lizenzen online abrufen oder ausleihen

Lizenzen für NEVARIS Build können auf zwei Arten verwaltet werden: Über die Online-Lizenzverwaltung oder über einen Lizenzserver im eigenen Netzwerk. Nutzen Sie die Online-Lizenzverwaltung, müssen Sie für den Abruf Ihrer Lizenz für die Arbeit mit NEVARIS Build von zu Hause aus nichts weiter tun. Sofern eine Internetverbindung aufgebaut ist, wird Ihre Lizenz einfach von unserem Online-Lizenzserver abgerufen. Es sind keine weiteren Einstellungen nötig.

Werden Ihre Lizenzen hingegen auf einem eigenen Lizenzserver im Firmen-Netzwerk verwaltet, stehen Sie Ihnen nicht einfach an einem anderen Ort zur Verfügung. Hier gibt es zum einen die Möglichkeit, eine Verbindung zu Ihrem Firmen-Lizenzserver herzustellen, beispielsweise über eine VPN-Verbindung. Sie können die Lizenz aber auch ganz einfach vom Lizenzserver ausleihen, so dass sie auf Ihrem Notebook gespeichert wird.

Dafür müssen Sie zuerst NEVARIS Build starten. Damit das funktioniert, müssen Sie natürlich Zugriff auf den Lizenzserver haben, sich also mit Ihrem Rechner im Firmen-Netzwerk befinden oder eine Verbindung dazu hergestellt haben. Nun sehen Sie gleich auf der Startseite in der Bildschirmmitte den Button „Lizenz ausleihen“. Klicken Sie darauf, können Sie den Zeitraum einstellen, bis wann die Lizenz ausgeliehen werden soll, und die Lizenz auf Ihren Laptop speichern. Nun können Sie das Notebook mitnehmen und NEVARIS Build überall starten – auch ohne Internetverbindung.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Durch das Ausleihen ist die Lizenz nun allerdings nicht mehr für Ihre Kollegen erreichbar. Haben Sie also weniger Lizenzen als Mitarbeiter, die im Homeoffice mit NEVARIS Build arbeiten sollen, benötigen Sie weitere Lizenzen. Unsere Vertriebsmitarbeiter helfen Ihnen dabei gerne unkompliziert und schnell.

 

Projekte auslagern und Vorlagen sichern

Nun können Sie NEVARIS Build starten, benötigen aber evtl. noch Projekte, die Sie bereits begonnen haben. Sind diese bereits auf Ihrem Arbeitsrechner gespeichert können Sie einfach nahtlos weiterarbeiten. Ist das nicht der Fall, können Sie auch hier Ihr Projekt ganz einfach vom Firmenserver auschecken. Dafür stellt NEVARIS die Funktion „Auslagern“ bereit.

Diese Funktion können Sie aufrufen, wenn Sie in NEVARIS Build in die Projektverwaltung wechseln. Wählen Sie das gewünschte Projekt aus und blenden Sie sich das Funktionen-Panel ein. Nun finden Sie im Bereich „Projekt“ die Funktion „Auslagern“. Mit dieser Funktion wird das Projekt auf Ihrem Laptop gespeichert. Wenn Sie nun keine Verbindung mehr zum Firmenserver haben, können Sie das Projekt dennoch weiterbearbeiten. Auf dem Firmenserver ist das Projekt in dieser Zeit gesperrt, so dass es nicht zu Doppelbearbeitungen kommen kann. Soll Ihr lokales Projekt wieder auf den Server gespielt werden, können Sie Ihren Arbeitsstand über die Funktion „Einlagern“ wieder einspielen. Nun ist das Projekt auch wieder für alle bearbeitbar.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wenn Sie allerdings Projekte lokal benötigen, die weiterhin für alle zugänglich sein sollen – wie z.B. Vorlageprojekte oder Stammdaten – dann nutzen Sie dafür die Funktion „Sichern“. Hiermit können Sie ein Projekt in eine Datei speichern und dann über die Funktion „Rücksichern“ auf ihrem lokalen Computer verfügbar machen. Das Projekt bleibt dabei auf dem Firmenserver weiter bearbeitbar.

Mit NEVARIS Build können Sie also problemlos auch im Homeoffice weiterhin produktiv sein. Sollten dabei Fragen auftreten, hilft Ihnen natürlich gerne auch unser Support weiter. Dieser ist weiterhin für Sie da und unterstützt Sie aus seinem Homeoffice bei der Arbeit in Ihrem Homeoffice.

 

Bildquelle: ©Halfpoint/Shutterstock.com  Autor: Andreas Steyer

X